Unsere kleine Farm

Die in Köln angesiedelte Messe für Digitales Marketing, dmexco, hat sich September für September zu einem internationalen Spektakel entwickelt, das kein zukunftsorientierter Marketer verpassen sollte. Inzwischen schmeckt sogar der Kaffee und in der „Congress Hall“ empfangen Turnschuh-Träumer und Anzug-Ritter prominente Redner mit tosendem Applaus. Zu den diesjährigen Highlights gehörte für viele der Vortrag von Facebooks operativer Chefin, Sheryl (Kara) Sandberg. Unsere kleine Farm weiterlesen

Spannende Abenteuer mit neuen Verbündeten

Jörg Nicht. Shirin David. Jean-Claude Mpassy. Kennen Sie etwa nicht? Dann leben Sie womöglich gedanklich immer noch irgendwo im 20. Jahrhundert, in dem es schwer war, ein Star zu werden, und bewegte Werbung durch eine analoge Röhre unaufgefordert in ahnungslose Haushalte kam. Spannende Abenteuer mit neuen Verbündeten weiterlesen

Zeichen der Zeit

Bevor ein einfacher Soldat Napoleons den Stein von Rosetta entdeckt hatte, stand manch ein Erdenbewohner vor den ägyptischen Hieroglyphen und staunte über deren Bedeutung. Auch die Mayas hinterließen eine Menge Zeichen, die immer noch Rätsel aufgeben. Aber wozu in die geographische und zeitliche Ferne schweifen? Zeichen der Zeit weiterlesen

Und sie lebten vergnügt bis an ihr Ende

Der amerikanische Redner und Autor Seth Godin schreibt Bücher zum Thema Marketing so, dass sie von vielen gelesen werden. Was er behauptet, verinnerlichen seine Anhänger nicht nur – sie verbreiten die mit Bedacht gewählten Worte allzu gerne. Ein Zitat taucht immer wieder an den unterschiedlichsten Stellen auf, wie eine unbeaufsichtigte Lampionblume, die jeden Hobbygärtner in den Wahnsinn treiben kann: „Im Marketing dreht sich nicht mehr alles um das Zeug, das du herstellst, sondern um die Geschichten, die du erzählst.“ Und sie lebten vergnügt bis an ihr Ende weiterlesen

#TwitterundIch

Wie die Zeit vergeht. Finden Sie nicht auch? Das könnte daran liegen, dass Sie und ich älter werden. Oder aber an der allumfassenden Digitalisierung der Welt. Ein Großteil der Bevölkerung (Sie und ich gehören selbstredend nicht dazu) lässt sich nämlich von den Verpflichtungen beziehungsweise neuen Vergnügungen des Alltags so vereinnahmen, dass dem Einzelnen der Gedanke ans Nichtstun, also einen langsam vergehenden Augenblick ohne Spiel oder Spannung, keinen Spaß macht. Da hilft auch keine Schokolade. #TwitterundIch weiterlesen

Werbung: Eine Kommunikationsform voller Poesie und Peinlichkeiten

Werbung hat ein ernsthaftes Imageproblem. Es ist inzwischen so schlimm, dass noch nicht einmal Menschen, die ihren Lebensunterhalt hauptsächlich mit ihr verdienen, diese in Verruf geratene Vokabel in den Vordergrund stellen wollen. Daher begegnet man vermehrt Unternehmen für kreative Kommunikationsdienstleistungen oder Studios für innovative Markenführung und alle reden darüber, wie man das, was Werbung ausmacht, am besten in ein trojanisches Pferd kriegt (durch Native Advertising, gefälschte Flash-Mobs und andere fantasievollen Methoden). Werbung: Eine Kommunikationsform voller Poesie und Peinlichkeiten weiterlesen

Das Leben mit der Suchmaschine

Sie sind daran schuld. Ja, Sie haben richtig gehört. Sie und niemand anders. Würden Sie nicht ständig nach Informationen im Internet suchen, wäre das Leben für viele Marketer wesentlich leichter. Aber es geht nicht nur darum, dass Sie es tun. Wie Sie es tun spielt auch eine Rolle. Und was für eine. Aber darüber machen Sie sich wohl nie Gedanken, wenn Sie irgendwelche Worte auf einer Tastatur oder einem Touch-Screen tippen. Oder doch? Das Leben mit der Suchmaschine weiterlesen

Die Zukunft der Kommunikation

Vor unendlich vielen Jahren stand der Begriff „Kommunikation“ für eine zwischenmenschliche Handlung. Im Laufe der Zeit erfand unsere Spezies das Feuer, was ihr erlaubte, sich auch über längere Distanzen hinweg zu verständigen. Nach und nach kamen raffiniertere Technologien hinzu. Gebote wurden für alle nachlesbar in Stein gemeißelt und Kabel im Ozean vergraben. Bestimmte Kreise nutzten Kommunikation als Synonym für die Signalübertragung zwischen zwei Maschinen. Die Zukunft der Kommunikation weiterlesen

Wie man schreibt, so wird man gelesen

Niemand würde folgende Fakten bestreiten: Nicht jeder Fußballfan spielt wie Klose. Nicht jeder Musikliebhaber singt wie Aretha Franklin. Nicht jeder Museumsbesucher malt wie da Vinci. Doch viele unterliegen dem Irrtum, jeder Leser sei auch ein guter Schreiber.

Und so flattern sie in unseren elektronischen Briefkasten. Begegnen uns auf Websites. Oder überraschen in den Schreiben unserer Versicherung: Die kleinen Grausamkeiten, die niemand unterbindet. Wie man schreibt, so wird man gelesen weiterlesen

Ich bin viel besser als Du

Pepsi tut es mit Coca Cola. Burger King am liebsten mit McDonald’s. Und Apples Mac gleich mit allen PCs. Schon seit Jahrzehnten fordern diese Marken ihre wirtschaftlichen Gegenspieler zum Duell auf. Die Disziplin: Werbung. Der Austragungsort: Liegt häufig in den USA, dem Land der unbegrenzten Kommunikationsmöglichkeiten.

Hierzulande fallen die Versuche andere Marken öffentlich anzugreifen recht zaghaft aus. Ich bin viel besser als Du weiterlesen