Ausflug: Small Biz Signs Around the World

In Deutschland besitzen vier Lebensmittelhändler einen Marktanteil von 85 Prozent: Edeka, Rewe, Aldi und die Schwarz-Gruppe, zu der Lidl gehört. Die Haupteinkaufsstraßen aller größeren Städte auf der ganzen Welt lassen sich kaum noch unterscheiden: Sie werden von global agierenden Textilketten geprägt – nur diese können sich die absurd hohen Mieten leisten. E-Commerce-Riesen mit fetten Werbebudgets drängen auch noch zunehmend ins analoge Leben. Ausflug: Small Biz Signs Around the World weiterlesen

Die Reue nach dem Kauf

Augmented Reality. ChatBots. Content Marketing. Influencer Marketing. Künstliche Intelligenz. Mit jedem Herzschlag haucht die digitale Transformation einen neuen Begriff in die Ohren der Marketing Manager und alle verheißen sie unsterblichen Ruhm. Leider wird es im durchschnittlichen Kopf recht schnell sehr eng. Daher verdrängen neue Trends häufig altes Wissen in einen für immer unzugänglichen Winkel. Schade eigentlich. Die Reue nach dem Kauf weiterlesen

Echte Kundenbeziehungen: Eine Frage der Größe?

Wieso hört man eigentlich so selten etwas Positives über den Kundenservice großer Unternehmen? Und zwar nicht über prompte Lieferzeiten oder unkomplizierte Rücksendungen, sondern die zwischenmenschlichen Beziehungen. Wieso gehen wir so gerne in das kleine Café mit durchgesessenen Sofas, in dem die Auswahl an Getränken mit dem vielfältigen Angebot der Kaffeehaus-Ketten nicht mithalten kann? Echte Kundenbeziehungen: Eine Frage der Größe? weiterlesen

Warten auf Godot

„Das sind Krawattenträger und Schwätzer. Ich gehe jetzt. Von mir aus stimmt alles. Eigentlich dürfte jetzt nichts mehr schiefgehen.“

Mit diesen pragmatischen Worten eines Technikers für Telekommunikation endete ein Albtraum aus dem ich erst kürzlich erwacht bin – eine Erfahrung, die nur denjenigen zur Nachahmung empfohlen werden kann, die über die Fähigkeit verfügen, sich in einen Zustand meditativer Versenkung zu begeben, und eine Vorliebe für Sozialstudien oder Marketingkatastrophen haben. Warten auf Godot weiterlesen

Wenn die Bärentatze fünf Mal klingelt

Ich wohne in einem Innenhof, Frau Herzberg hingegen seit ein paar Monaten in einem Haus, das direkt an der Straße liegt. Da ihr Leben in anderen Bahnen verläuft als das meine, hatten sich unsere Wege bis vorgestern nicht gekreuzt. Doch das Universum wollte diesen Umstand ändern. Deshalb schickte es ein unmissverständliches Zeichen. Wenn die Bärentatze fünf Mal klingelt weiterlesen